Menderes Bagci an Colitis Ulcerosa erkrankt

Menderes Bagci und Thorsten Legat - Tag 2 - Ich bin ein Star _ Holt mich hier raus!Menderes Bagci leidet an der chronischen Darmkrankheit Colitis Ulcerosa. Thorsten Legat fragte die „DSDS“-Legende im Dschungelcamp am Lagerfeuer: „Hast du überhaupt die Absicht, dich zu ändern? Ohne Scheiß jetzt. Willst du dich ändern, oder willst du so bleiben, dein ganzes Leben lang? So wie du jetzt bist! Was würdest du gerne ändern, um glücklicher zu sein?“ Daraufhin gesteht Menderes Bagci, er leide an einer chronischen Darmerkrankung. Diese Erkrankung schränke ihn stark ein. „Du musst dir vorstellen, du hast über die Hälfte deines Blutes verloren, musst ins Krankenhaus, bist fast einen Monat im Krankenhaus. Oder du kommst gar nicht mehr aus dem Haus, weil du immer auf der Toilette sitzt. Ihr merkt ja, ich bin hier fitter als sonst. Die Leute haben sich bei ‚DSDS‘ auch gewundert, da war ich im Gesicht ja voll aufgedunsen. Das war bedingt durch das Cortison“, erklärte der junge Mann aus Langenfeld und fügte hinzu: „Ich habe das Ende 2004 aus dem Nix bekommen. Das hat auch meine Psyche so ein bisschen heruntergezogen. Ich habe mich so wie im Gefängnis gefühlt. Ist doch klar, dass man sich isoliert, wenn die Krankheit aktiv ist.“

Er gestand: „Ich hätte gerne nie diese Krankheit bekommen, dann könnte ich vielleicht mit allem besser umgehen.“ Thorsten Legat ließ dieses Geständnis nicht los: „Er ist wie ein Junge, der ein ganz wunderbares Herz hat, aber eingeschüchtert ist bis zur Kopfspitze.“

Foto: (c) RTL