Micaela Schäfer, der Job und ihr Draht zur Mama

Micaela Schäfer, der Job und ihr Draht zur Mama - Promi Klatsch und TratschMicaela Schäfer hat ihrer Mutter mit ihrem Beruf zunächst Probleme bereitet. Das Nacktmodel, das in zahlreichen Fernsehsendungen und mit Auftritten auf Erotikmessen bundesweit in aller Munde war, liebt seinen Job und zeigt gerne viel Haut. Die 32-Jährige trägt laut eigener Aussage nur ungern Kleidung und genießt es daher, mit möglichst wenig Stoff in der Öffentlichkeit aufzutreten. So auch vor wenigen Tagen auf der Berliner Fashion Week. Dort spazierte die brünette Schönheit auf dem Catwalk – allerdings nicht alleine, sondern mit ihrer Mutter und ihrer Oma im Schlepptau. Diese ungewöhnliche Konstellation sorgte für allerhand Gesprächsstoff in den Medien. Es sah ganz so aus, als würde die Familie des Models sie in ihrem Beruf tatkräftig unterstützen. Doch das sei nicht immer so gewesen, wie Micaela Schäfer gegenüber dem „OK!“-Magazin verriet: „Früher hatte meine Mutter Probleme mit meinem Image. Meine Mutter ist studierte Wirtschaftsökonomin und hätte mich wohl lieber in der Apotheke gesehen als nackt vor dem Brandenburger Tor.“

Ganz anders sehe das allerdings bei ihrer Oma aus – mit der der Reality-TV-Star noch viel vorhabe: „Meine Oma hat überall meine Nacktkalender aufgehängt. Sie wird übrigens auch in meinem neuen Nacktkalender dabei sein. Aber angezogen.“

Foto via BANG Showbiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.