„Motörhead“-Kollegen fehlen bei Trauerfeier

Lemmy Kilmister - British Summer Time Festival 2014 at Hyde Park in London - July 4, 2014Bei der Beerdigung von Lemmy Kilmister (09.01.) in Los Angeles haben zwei seiner ehemaligen „Motörhead“-Kollegen gefehlt: Phil Campbell und Eddie Clarke.

Via „Twitter“ entschuldigte Gitarrist Phil sich bei den Fans dafür mit den Worten: „Ich wollte wirklich kommen, aber es war mir nicht möglich. Unglücklicherweise wurde mir von den Ärzten geraten, nicht auf einen so langen Flug zu gehen aufgrund meines Krankenhausaufenthalts.“ Schlagzeuger Clarke wiederum, der 1982 die Band verließ, teilte auf „Facebook“ mit, dass er Probleme mit den US-Behörden und deshalb kein Visum für die Einreise erhalten habe. Er fügte aber hinzu, dass er die Trauerfeier immerhin per Live-Stream verfolgt habe.

Die Trauerfeier war übrigens ganz nach dem Geschmack von Lemmy Kilmister gestaltet: Vor der Kapelle wurde Jack Daniels ausgeschenkt und neben seiner Urne standen seine Cowboy-Stiefel.

Foto: (c) Landmark / PR Photos