Oscars 2016: Chris Rock wird moderieren

Chris Rock - Nickelodeon's 27th Annual Kids' Choice AwardsChris Rock wird die Oscars 2016 trotz der Rassismus-Vorwürfe gegen die Preisverleihung auf jeden Fall moderieren. In diesem Jahr sind bei den Academy Awards nur weiße Filmschaffende nominiert, weshalb unter anderem Jada Pinkett Smith, Will Smith und Spike Lee zum Boykott aufriefen. Tyrese Gibson und 50 Cent forderten Rock sogar auf, Solidarität zur schwarzen Gemeinschaft zu zeigen und als Gastgeber der Veranstaltung zurückzutreten. Doch das wird nicht passieren. Stattdessen überarbeitet der Comedian seine geplante Show und wird sich bei der Verleihung auch über diese Situation lustig machen.

Oscar-Produzent Reginald Hudlin sagte „Entertainment Tonight“: „Er und sein Schreib-Team haben sich in ein Zimmer eingesperrt. Als die Dinge ein bisschen provokativ und aufregend wurden, meinte er, ‚Ich schmeiße die Show, die ich geschrieben habe, weg und schreibe eine neue Show‘.“ Und die Academy sei von Rocks Ansatz absolut begeistert, so Hudlin.

Die Oscar-Verleihung 2016 geht übrigens am 28. Februar 2016 über die Bühne.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.