Ricky Gervais versteht Aufregung nicht

Ricky Gervais versteht Aufregung nicht - Promi Klatsch und TratschRicky Gervais findet es unverständlich, dass einige Leute sich darüber aufregen, dass er einen Witz über Caitlyn Jenner gemacht hat. Bei den Golden Globes (10.01.) scherzte der Moderator, dass sie zwar viel für die Transsexuellen, aber wenig für die Vorurteile über die Fahrkünste von Frauen getan habe. Dabei spielte Ricky Gervais auf einen Autounfall von Caitlyn an, den sie noch als Bruce Jenner verursacht hatte.

Im Internet wurde er dafür unter anderem als transphob kritisiert.Doch dazu twitterte Gervais jetzt: „Zu unterstellen, dass ein Witz über Caitlyn Jenner automatisch transphob ist, ist genauso, als würde man unterstellen, dass ein Witz über Bill Cosby automatisch rassistisch ist. Man hat jedes Recht, beleidigt zu sein. Man sollte aber nicht rumheulen, wenn es niemanden interessiert.“

Ricky Gervais moderierte übrigens auch schon 2010, 2011 und 2012 die Golden Globes.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.