Sarah Jessica Parker wird immer „Carrie Bradshaw“ sein

Sarah Jessica Parker Launches SJP Collection in New York City on September 19, 2015Sarah Jessica Parker kann machen – und vor allem spielen -, was sie will. Sie wird für die meisten Menschen wohl immer Carrie Bradshaw sein. Immerhin verkörperte die Schauspielerin die Figur sechs Staffeln lang in der TV-Serie „Sex and the City“ und auch noch in zwei Kinofilmen. Dabei legt die mittlerweile 50-Jährige großen Wert darauf, dass sie mit der Rolle gar keine Ähnlichkeit hat.

Im Interview mit dem „Wall Street Journal“ sagte Sarah Jessica Parker: „Die Leute erkennen offenbar nicht, dass Carrie Bradshaw sich radikal von mir unterschied und wer ich weiterhin bin. Ich denke, weil wir uns ähnlich sehen und in der gleichen Stadt leben, auch in der gleichen Nachbarschaft, die Leute manchmal denke, ich hätte mich selbst gespielt, aber in Wahrheit bedurfte es wirklich jeden Tag harter Arbeit, sie zu sein, sie zu verstehen, sie nicht zu verurteilen.“

Von 1998 bis 2004 wurde „Sex and the City“ gedreht. Die beiden Filmen kamen 2008 und 2010 in die Kinos.

Foto: (c) PR Photos