Til Schweiger: „Honig im Kopf“ im Theater

Til Schweiger 190815 bigDer Kassenschlager „Honig im Kopf“ von Til Schweiger wird jetzt ein Theaterstück. Laut der „Deutschen Presse-Agentur“ wird Florian Battermann „Honig im Kopf“ als Theaterstück aufbereiten. Er habe sich die Rechte an der Geschichte gesichert und plane die Premiere Ende August in Braunschweig. Die Rolle des dementen Großvaters Amandus solle Achim Wolff übernehmen. Der Filmsohn Niko werde von Karsten Speck dargestellt. In der Kinofassung wird der Großvater von Dieter Hallervorden gespielt.

Der Kinohit von Til Schweiger startete am 25. Dezember 2014 in den Kinos. Seitdem läuft er noch immer in einigen Kinos hierzulande – nach über einem Jahr. Der Film sorgte laut „Blickpunkt: Film“ für 7,2 Millionen verkaufte Tickets.

Der Film dreht sich um einen an Alzheimer erkrankten Großvater, dessen Zustand zusehends schlechter wird. Er scheint sich zu Hause nicht mehr zurechtzufinden. Daraufhin entscheidet sein Sohn, er müsse in ein Seniorenheim. Die elfjährige Enkelin kann sich mit dem Gedanken jedoch gar nicht anfreunden und nimmt Reißaus. Gemeinsam mit ihrem verdutzten Opa, der so gerne noch einmal Venedig sehen möchte, kämpft sie sich in die Stadt der Liebe.

Foto via BANG Showbiz