Top Ten der US-Single-Charts: Adele verteidigt die Spitze

Adeles „Hello“ verteidigt weiterhin erfolgreich die Spitze der US-Single-Charts. Wie „billboard.com“ bekannt gibt, bleibt die Britin Platz eins treu und hält damit Biebers „Sorry“ weiterhin auf dem zweiten Rang. Auch die Drei geht an den 21-Jährigen – dort findet sich sein Lied „Love Yourself“, gefolgt von Drake mit „Hotline Bling“. „What Do You Mean?“ von Justin bleibt – wie in der Vorwoche – auf die Nummer fünf. Neu in der Top Ten dabei sind die zwei Jungs von „Twenty One Pilots“ mit ihrem Song „Stressed Out“, der bereits seit April 2015 auf dem Markt ist. Das Schlusslicht der Top Ten sind auch in dieser Woche Meghan Trainor und John Legend mit dem Song „Like I’m Gonna Lose You“.

Hier die aktuellen US-Single-Charts (16.01.2016) laut „billboard.com“:

1 (1) „Hello“ – Adele
2 (2) „Sorry“ – Justin Bieber
3 (3) „Love Yourself“ – Justin Bieber
4 (4) „Hotline Bling“ – Drake
5 (5) „What Do You Mean?“ – Justin Bieber
6 (8) „Stitches“ – Shawn Mendes
7 (6) „Same Old Love“ – Selena Gomez
8 (7) „Here“ – Alessia Cara
9 (13) „Stressed Out“ – Twenty One Pilots
10 (10) „Like I’m Gonna Lose You“ – Meghan Trainor feat. John Legend

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.