Berlinale 2016: Michael Ballhaus bekommt Ehrenbären

Michael Ballhaus ist bei der Berlinale für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Der 80-jährige Kameramann bekam gestern (18.02.) den Goldenen Ehrenbären überreicht.

Festivalchef Dieter Kosslick ließ dazu laut „Bild.de“ verlauten: „Wir ehren Michael Ballhaus als einen Kameramann, der seinen Regisseuren ein kongenialer Partner war und dessen Oeuvre einzigartig ist.“ Ballhaus selbst zeigte sich von der Auszeichnung sehr geehrt. Er erklärte in seiner Dankesrede: „Ich war der Berlinale mein ganzes Leben sehr verbunden, das ist jetzt sozusagen ein krönender Abschluss.“

Michael Ballhaus gilt als einer der besten Kameramänner der Welt. Der Kameramann war der Berlinale von Anfang an verbunden und nahm an ihr im Laufe der Jahre sowohl als Jury-Präsident, im Wettbewerb als auch als Gast an ihr teil.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.