Demi Lovato: Taylor Swift beeindruckt sie nicht!

Demi Lovato: Taylor Swift beeindruckt sie nicht! - Promi Klatsch und TratschDemi Lovato scheint Taylor Swift angegriffen zu haben. Swift hatte am Wochenende (20./21.02.) ihrer Kollegin Kesha 250.000 Dollar gespendet, nachdem diese vor Gericht gegen Sony Music und Dr. Luke den Kürzeren gezogen hatte. Die Sängerin hatte versucht, sich aus ihrem Plattenvertrag heraus zu klagen. Sie wirft dem Produzenten vor, sie mental und sexuell missbraucht zu haben, und deshalb will und kann sie nicht mehr mit ihm arbeiten. Ihr Vertrag untersagt ihr allerdings, außerhalb von Sony Musik zu veröffentlichen. Und das bleibt nach dem Gerichtsurteil vorerst auch so. Swift überwies ihr nach Bekanntwerden des Richterspruchs die große Summe, um sie zu unterstützen.

Demi Lovato scheint wenig von dieser Aktion zu halten. Jedenfalls twitterte die 23-Jährige gestern (21.02.): „Bring etwas zum Capitol Hill oder spreche dich einmal tatsächlich für etwas aus und dann werde ich beeindruckt sein.“ Bisher wird allerdings nur vermutet, dass diese Nachricht für Swift bestimmt ist.

Kesha weinte nach dem Gerichtsurteil am Freitag (19.02.) in New York übrigens bitterlich.

Foto: (c) STPR / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.