Dr. Luke: Ist Kesha eine Lügnerin?

Dr. Luke: Ist Kesha eine Lügnerin? - Promi Klatsch und TratschDr. Luke hat sich zu den Anschuldigungen von Kesha geäußert. Ein Gericht in New York hatte am vergangenen Freitag (19.02.) entschieden, dass die Sängerin ihren Vertrag bei Sony Music erfüllen muss. Für den Produzenten steht damit fest, dass ihre Vorwürfe, er habe sie emotional, verbal und physisch missbraucht, offiziell vom Tisch sind und er freigesprochen ist.

Seine Anwältin teilte laut dem „Rolling Stone“ mit: „Wie Dr. Luke wiederholt gesagt hat, sind die Anschuldigungen gegen ihn komplette Lügen gewesen, die vorgeschoben wurden, um eine Vertragsauflösung und Geld zu erzwingen. Kesha und ihr Rechtsbeistand haben ungeniert Dr. Luke und seine Familie via ‚Twitter‘ verurteilt und eine bösartige Schmutzkampagne benutzt, um seinen Ruf für finanzielle Zwecke zu ruinieren, während sie ihre Anschuldigungen nicht stützen konnten.“

Der zuständige Richter hatte erklärt, Kesha müsse ihren Vertrag mit der Plattenfirma erfüllen. Damit ist es ihr untersagt, ohne Sony Music Musik aufzunehmen und zu verbreiten.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.