Goldene Himbeere 2016: Alle Gewinner

Über diesen Preis werden sich die Macher von „Fifty Shades of Grey“ ganz sicher nicht freuen: die Goldene Himbeere. Der Anti-Oscar ist gestern (27.02.) in Los Angeles vergeben worden, und der Erotikstreifen hat gleich fünf Preise erhalten, darunter in den Kategorien „schlechtester Film“ und „schlechtestes Drehbuch“. Auch den beiden Hauptdarsteller Dakota Johnson und Jamie Dornan wurde die Goldene Himbeere als schlechteste Schauspieler und als schlechtestes Ensemble überreicht. Ebenfalls mit einem „Razzies“ als schlechtester Film ausgezeichnet, wurde das Remake „Fantastic Four“.

Hier die Gewinner für die Goldene Himbeere 2016:

SCHLECHTESTER FILM
Fantastic Four
Fifty Shades of Grey

SCHLECHTESTER SCHAUSPIELER
Jamie Dornan / Fifty Shades of Grey

SCHLECHTESTER NEBENDARSTELLER
Eddie Redmayne / Jupiter Ascending

SCHLECHTESTE SCHAUSPIELERIN
Dakota Johnson / Fifty Shades of Grey

SCHLECHTESTE NEBENDARSTELLERIN
Kaley Cuoco-Sweeting / Alvin & The Chipmunks: Road Chip [Stimme] & Die Trauzeugen AG

SCHLECHTESTER REGISSEUR
Josh Trank / Fantastic Four

SCHLECHTESTES REMAKE, RIP-OFF ODER SEQUEL
Fantastic Four

SCHLECHTESTES ENSEMBLE
Jamie Dornan & Dakota Johnson / Fifty Shades of Grey

SCHLECHTESTES DREHBUCH
Fifty Shades of Grey

REDEEMER AWARD
Sylvester Stallone

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.