Josh Brolin und die Ohrfeige für George Clooney

Josh Brolin - "Hail, Caesar!" World PremiereJosh Brolin fand es sehr lustig, dass er George Clooney beim Dreh zu „Hail, Caesar!“ ohrfeigen durfte. Trotzdem wollte der Schauspieler die Szene seriös durchziehen, doch da hatte er die Rechnung ohne seinen Kollegen George gemacht. Denn fast einen ganzen Drehtag dauerte es – bis die Szene im Kasten war, da er immer wieder lachen musste.

Der 47-Jährige sagte gegenüber „craveonline.com“: „An diesem Tag hatten wir sehr viel Spaß. Ich konnte das etwas ernsthafter durchziehen als er. Meist bin ich der Clown am Set, aber er war einfach in Hochform und ich versuchte professionell zu bleiben, weil er musste auch nichts tun – außer sich ohrfeigen zu lassen und dabei doof aus der Wäsche zu gucken.“

„Hail, Caesar!“ mit Josh Brolin läuft übrigens offiziell am 18. Februar in den Kinos an. Außerdem wird der Streifen am 11. Februar die 66. Berlinale eröffnen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos