Kesha: Dankbar für Unterstützung

Kesha: Dankbar für Unterstützung - Promi Klatsch und TratschKesha hat sich erstmals seit ihrer Niederlage vor Gericht zu Wort gemeldet. Am vergangenen Freitag (19.02.) wurde entschieden, dass die Sängerin den Vertrag mit ihrer Plattenfirma erfüllen müsse – trotz der Anschuldigungen, ihr Produzent Dr. Luke habe sie missbraucht. Von vielen Fans und Kollegen bekam die 28-Jährige daraufhin viel Zuspruch, und dafür bedankte sie sich jetzt.

Auf „Instagram“ postete Kesha gestern Abend (23.02.) ein Foto von sich, auf dem sie ein wenig verheult aussieht, und teilte mit: „Ich bin dankbarer als es Worte ausdrücken können. Ein Dankeschön ist nicht genug, aber es ist alles, was ich habe. Eine Million Mal und in alle Ewigkeit danke. Die Unterstützung, die ich erhalten habe, hat mein Gesicht vor lauter Tränen anschwellen lassen. Ich liebe euch so sehr.“ Dann kündigte sie noch an: „Ein Statement, das zu lang ist für dieses Format, wird noch kommen.“

Kesha wollte sich aus dem Vertrag rausklagen, weil sie Produzent Dr. Luke vorwarf, sie emotional, verbal und physisch missbraucht zu haben.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.