Kesha: Politiker steht hinter ihr

Kesha: Politiker steht hinter ihr - Promi Klatsch und TratschKesha gewinnt tagtäglich mehr Unterstützer hinzu. Die Sängerin hat ihrem Produzenten Dr. Luke vorgeworfen, dass dieser sie mental und physisch missbraucht habe. Ein Gericht wies diese Vorwürfe zurück und verpflichtete Kesha damit, ihren Vertrag bei Sony Music einzuhalten. Seitdem haben ihr etliche Musiker und Schauspieler ihren Beistand zugesichert – jetzt auch ein Politiker.

Der US-Demokrat Gavin Newsman schrieb auf „Twitter“: „Kesha, es fühlt sich im Moment vielleicht nicht danach an, aber du hast vielen Menschen Kraft gegeben, die vorher Angst hatten, ihre Meinung zu sagen. (…) Als Vater von zwei Töchtern will ich nicht, dass sie in einer Welt aufwachsen, in der ihre Aussagen angezweifelt und sie deswegen angegriffen werden. Was du getan hast, wird einen unschätzbaren Einfluss haben. Dankeschön.“

Das Plattenlabel Sony Music hat vor kurzem erst verlauten lassen, dass es Kesha nicht aus ihrem Vertrag herauslassen kann, da die Sängerin diesen nicht direkt mit ihnen, sondern mit der Firma des Produzent Dr. Luke abgeschlossen hat.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.