Kesha sagt gegen Dr. Luke aus

Kesha sagt gegen Dr. Luke aus - Promi Klatsch und TratschKesha hat heute (19.02.) vor Gericht gegen Dr. Luke ausgesagt. Seit 2014 versucht die Sängerin aus dem Vertrag mit ihrem Musiklabel Sony Music herauszukommen, da der Produzent sie emotional, verbal und physisch missbraucht haben soll. Aus diesem Grund sei es der 28-Jährigen nicht möglich, neue Musik zu veröffentlichen, weshalb ihre Karriere am seidenen Faden hängt.

Vor dem Gerichtstermin richtete sich Kesha via „Instagram“ an ihre Fans. Sie schrieb: „Ich habe nichts zu verheimlichen. Ich habe das getan, weil mich die Wahrheit seelisch auffrisst und innerlich tötet. Ich tue das nicht nur für mich, sondern für jede Frau und jeden Menschen, der jemals missbraucht wurde. (…) Ich musste die Wahrheit sagen und es wird nun geschehen, was geschehen wird. Es liegt nicht mehr in meiner Hand.“ Wann ein Urteil zu erwarten ist, ist aktuell nicht bekannt.

Die Gerichtsverhandlung von Kesha gegen Dr. Luke und Sony Music sollte eigentlich am 26. Januar sein, wurde aber wegen eines Schneesturms an der Ostküste der USA verschoben.

Foto: (c) STPR / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.