NME Awards 2016: Taylor Swift unverdient geehrt?

Taylor Swift - 2015 Billboard Music Awards - Arrivals - MGM Garden ArenaOb Taylor Swift ihren NME-Award wirklich verdient hat, darüber wird derzeit auf „Twitter“ heftig diskutiert. Die Sängerin bekam gestern (17.02.) den Preis in der Kategorie „Bester internationaler Solo-Künstler“ verliehen und setzte sich dabei gegen ihre Kollegen wie Lana Del Rey, Kanye West und Kendrick Lamar durch.

Viele „Twitter“-User scheinen jedoch der Meinung zu sein, dass sie die Auszeichnung zu Unrecht verliehen bekommen hat. Dort fanden sich Kommentare wie: „Warum nur ist Taylor Swifts Gesicht und Musik heutzutage überall? Wirklich? Warum NME?“ oder „NME vergibt Preise an Bands, die vor zehn Jahren angesagt waren und Taylor Swift. Das war respektlos. Jetzt ist es nur noch irrelevant.“

Die großen Favoriten der Preisverleihung der britischen Musikzeitschrift „NME“ waren diesmal „The Libertines“ und „Wolf Alice“, die jeweils sechs Mal nominiert waren. Beide Bands durften zwei Awards mit nach Hause nehmen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.