Oscars 2016: Jamie Foxx – Scherze über Will Smith

Jamie Foxx Visits Power 99's Performance TheatreJamie Foxx hält offenbar nicht viel davon, dass Will Smith die diesjährigen Oscars boykottiert. Weil in den Hauptkategorien ausschließlich weiße Schauspieler nominiert sind, bleiben etliche Stars der Preisverleihung fern – wie eben auch Will Smith.

Der „New York Post“ verriet ein Augenzeuge, dass Kollege Jamie Foxx bei den American Black Film Festival Awards (21.02.) scherzte: „Er meinte, ‚Ich und Denzel (Washington) sagten uns, Was ist das große Problem?‘ Und dann fügte er noch hinzu: ‚Hashtag schauspielere besser‘. Die Menge konnte nicht aufhören zu lachen. Das war so nach dem Motto, ‚Wir haben bereits unsere Oscars.‘ Es war saukomisch.“

Jamie Foxx hat 2005 den Oscar als bester Hauptdarsteller für seine Rolle in „Ray“ erhalten. Denzel Washington hat sogar schon zwei Academy Awards, nämlich als bester Nebendarsteller für „Glory“ (1990) und bester Hauptdarsteller für „Training Day“ (2002).

Foto: (c) Paul Froggatt / PR Photos