Zayn Malik: Streit um Cover

Zayn Malik - 2016 Clive Davis Pre-Grammy Gala and Salute to Industry IconsZayn Malik hat wegen des Covers seines Debütalbums „Mind of Mine“ Ärger. Ihm wird vorgeworfen, die Idee von Lil Waynes „Tha Carter III“ abgekupfert zu haben. Auf beiden Covern ist nämlich der jeweilige Künstler als süßes Kleinkind mit Tattoos auf den Armen zu sehen – nur das Album des Rappers kam bereits 2008 auf den Markt.

Doch der ehemalige „One Direction“-Sänger will sich diese Kritik nicht gefallen lassen. Zayn Malik twitterte zu seiner Verteidigung: „Ich versuche nicht, irgendein Rapper zu sein, mein Album bin ich als Kind… Diese Idee hatte ich schon vor langer Zeit. Nutzt euer Hirn, schätzt Kunst, diskriminiert nicht, was ihr nicht versteht.“

Zayn Maliks Solo-Album „Mind of Mine“ kommt übrigens voraussichtlich am 27. März auf den Markt.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.