Deutsche Single-Charts: Alan Walker hält die Eins

In den deutschen Single-Charts hat sich in dieser Woche nicht viel getan. Auf der Eins ist nach wie vor Alan Walker mit „Faded“ zu finden. Das berichtet „musikmarkt.de“.

Demnach platzieren Stereoact feat. Kerstin Ott sich mit „Die immer lachen“ weiter auf der Zwei. Die Drei geht erneut an „Twenty One Pilots“ mit „Stressed Out“. Jonas Blue feat Dakota halten mit „Fast Car“ die Vier. Rihanna und Drake können sich in dieser Woche mit ihrer Single „Work“ um einen Platz verbessern und sichern sich damit einen Platz in den Top 5. Jamie-Lee Kriewitz, die in diesem Jahr für Deutschland beim Eurovision Song Contest antreten wird, legt den größten Sprung in den Charts hin und landet mit „Ghost“ auf Platz 12.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.