Kaley Cuoco ist Feministin

Kaley Cuoco - Art Of Elysium's 9th Annual Heaven GalaKaley Cuoco möchte sich nicht nachsagen lassen, dass sie keine Feministin ist. Im vergangenen Jahr sorgte sie für Schlagzeilen, weil sie sagte, dass sie nicht allzu viel von Emanzipation halte.

Im Interview mit der „Cosmopolitan“ stellte der „The Big Bang Theory“-Star diese Aussagen jetzt aber richtig und meinte: „Natürlich bin ich eine verdammte Feministin. Schaut mich an. Ich blute Feminismus. Ich werde genauso gut bezahlt wie meine männlichen Kollegen bei einer großen Serie, ich habe mein eigenes Haus, ich bin so unabhängig wie man nur sein kann.“

Seit 2007 ist Kaley Cuoco in der Rolle von Penny in der TV-Serie „The Big Bang Theory“ zu sehen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.