Kevin Smith wenig begeistert vom „Ghostbusters“-Trailer

Kevin Smith - AFI Fest 2012 Opening Night Gala World Premiere of "Hitchcock" - ArrivalsKaum ist der Trailer zum „Ghostbusters“-Reboot erschienen, schon gibt es Kritik – unter anderem von Kevin Smith.

Der Filmemacher ist nicht gerade beeindruckt davon, was er da zu sehen bekam. Er ließ verlauten: „Wer auch immer diesen Trailer geschnitten hat – ich sage nicht, dass ihnen die Jobs weggenommen werden sollten, aber sie sollten auf einen Stuhl gesetzt und ausgeschimpft werden.“ Seine Kritik, so Kevin Smith, richte sich allerdings nicht an die Schauspielerinnen. Er betonte: „Es könnten auch alles Männer sein mit den gleichen Witzen, dann würde der Trailer immer noch abstinken. Der Trailer ist nicht gut, aber das hat nicht zu bedeuten, dass der Film nicht einschlagen wird… Es ist eigentlich unmöglich, dass all diese Leute, die involviert sind, keinen lustigen Film oder zumindest einen Film gemacht haben, den man sich anschauen kann.“

Der „Ghostbusters“-Reboot von Paul Feig kommt hierzulande übrigens voraussichtlich am 28. Juli in die Kinos. In den Hauptrollen werden Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Kate McKinnon und Leslie Jones zu sehen sein.

Foto: (c) Glenn Harris / PR Photos