Luke Mockridge erbt Studio von Stefan Raab

Luke Mockridge erbt Studio von Stefan Raab - TVLuke Mockridge beerbt Stefan Raab. Der 26-Jährige tritt in große Fußstapfen – zumindest räumlich. Ab 4. März startet die zweite Staffel seiner Comedy-Show „Luke! Die Woche und ich“ auf Sat.1. Gesendet wird sie aus Stefan Raabs ehemaligem „TV Total“-Studio in Köln-Mühlheim. Zwar wurde ein bissen umgebaut, doch alte Elemente, wie etwa die berühmte Treppe, sind laut Medienmagazin „DWDL“ erhalten geblieben.

Der Sohn von „Erich Schiller“ aus der „Lindenstraße“ wurde schon lange als Nachfolger des Kult-Moderators gehandelt. Ende 2015 beendete der seine TV-Karriere. Für den in Bonn geborenen Luke Mockridge war Raab ein großes Vorbild. „Und zwar in vielerlei Hinsicht“, wie er gegenüber „Welt“ verriet. „Als Entertainer, als Produzent – und wie er sich selber zur Marke gemacht hat, ohne sich zu verkaufen. Als er die Bühne in der letzten Sendung von ‚Schlag den Raab‘ verlassen hat, war ich der Erste, dem er ein High-Five gegeben hat. Das war ein großer Moment für mich.“

Neben neuer Kulisse gibt es auch einige inhaltliche Änderungen in seiner Sendung. So werden in Zukunft auch musikalische Gäste begrüßt. Den Einstand gibt die Hamburger Band „Revolverheld“.

Foto via BANG Showbiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.