Mick Jagger und die Klamotten von L’Wren Scott

Mick Jagger - "Shutter Island" New York Special ScreeningMick Jagger trägt noch immer die Klamotten, die seine verstorbenen Freundin L’Wren Scott für ihn entworfen hat. Die Modedesignerin hat im März 2014 Selbstmord begangen, während Mick Jagger gerade mit den “Rolling Stones” auf Tour war. Indem er die Kleidungsstücke anzieht, die sie extra für ihn designt hat, erinnert der Rocker sich ihrer.

Er sagte dem “Mirror” dazu: “Ich finde es emotional gesehen nicht schwierig, ihre Klamotten zu tragen. Im Gegenteil, es ist sehr schön für mich. Ich habe eine große Auswahl und meine Garderobiere wird immer verrückt, weil ich alles davon mit auf Tour nehmen möchte. Am Ende des Tages suche ich einfach ein Stück raus und denke: ‘Ah, das ist eines von L’Wren. Ich mag es.‘”

Mick Jaggers Lebensgefährtin L’Wren Scott hat sich im März 2014 im Alter von 49 Jahren das Leben genommen. Das Paar war für zwölf Jahre zusammen.

Foto: (c) Sylvain Gaboury / PR Photos