Richard Gere: Donald Trump ist ein Blender

Richard Gere - "Invisibles" ("Time Out of Mind") Madrid Premiere - ArrivalsRichard Gere kann nicht fassen, dass Donald Trump im US-Präsidentschaftswahlkampf überhaupt eine Rolle spielt. Er hält den Milliardär für einen Faschisten und Blender.

Der Schauspieler sagte der britischen Zeitung „The Evening Standard“: „Dieser Kerl ist offensichtlich Mussolini. Wie ist es möglich, dass Menschen diesen Kerl unterstützen? Trump ist ein Populist, ein Clown… Dieser Kerl sagt, ‚Ich werde eure Probleme für euch lösen. Egal wie, ich werde mich darum kümmern‘.“ Und im Interview mit der BBC wurde Richard Gere dann noch deutlicher. Hier erklärte er: „Es ist abscheulich. Es ist für jeden schwer sich vorzustellen, dass er Präsident der Vereinigten Staaten werden könnte. Er ist in jedem vorstellbaren Bereich schlecht ausgestattet, um eine Position von Macht zu übernehmen und eine Inspiration für Menschen zu sein, also denke ich nicht, dass es passieren wird. Es ist für alle eine Art Albtraum, dass es passieren könnte.“

Inzwischen haben sich übrigens unter anderem auch Miley Cyrus, Jennifer Lawrence, George Clooney, Katy Perry, Samuel L. Jackson und viele mehr gegen Donald Trumps Präsidentschaftskandidatur ausgesprochen.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos