Sam Smith und die „alten“ Songs

Sam Smith - iHeartRadio Music Festival Las Vegas 2015 Mit seinem Debütalbum „In The Lonely Hour“ hat Sam Smith 2014 den ganz großen Durchbruch geschafft. Allerdings ist er rückblickend nicht ganz zufrieden mit der Platte. Einige Songs würde der Brite sogar am liebsten ungeschehen machen, wie er „Billboard.com“ verriet.

Wörtlich meinte der 23-jährige Sam Smith dazu: „Es gibt ein paar Songs, die ich wirklich hasse, aber den Kern des Albums mit Songs wie ‚Stay With Me‘ und ‚I’m Not The Only One‘ liebe ich wirklich – bis auf ‚Money On My Mind‘. Ich bin wirklich stolz auf die Zeitlosigkeit des Sounds, denn ich kann mir die Songs jetzt immer noch anhören und liebe sie immer noch.“

Für „In The Lonely Hour“ wurde Sam Smith bei den Grammy Awards 2015 mit vier Auszeichnungen bedacht.

Foto: (c) PRN / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.