Ariana Grande wehrt sich bei Facebook

Ariana Grande in Concert on NBC's "Today Show" at Rockefeller Center in New York CityAriana Grande lässt sich nichts gefallen – auch nicht in den sozialen Medien. Ein Fan äußerte sich jetzt auf ihrer „Facebook“-Seite kritisch zu ihrem Auftreten im Promo-Clip zu ihrem neuen Album „Dangerous Woman“. Er schrieb. „Du siehst darin aus wie eine Nutte. Sorry, dass ich es so unhöflich ausdrücke, ich sage nur die Wahrheit… SORRY!“

Sie ließ das aber nicht auf sich sitzen. Ariana Grande antwortete: „Wann werden die Menschen aufhören, sich durch Frauen, die Haut zeigen und ihre Sexualität ausdrücken, angegriffen zu fühlen? Männer ziehen auf der Bühne/in Videos/auf Instagram ständig ihr Shirt aus und drücken ihre Sexualität aus… Ständig. Die Doppelmoral ist so langweilig und ermüdend. Mit allem angebrachten Respekt denke ich, dass es an der Zeit ist, dass du dich locker machst. Auch Frauen können ihren Körper lieben!!“

Am 20. Mai wird Ariana Grande übrigens ihr neues Album „Dangerous Woman“ veröffentlichen.

Foto: (c) PRN / PR Photos