„Blink-182“: Keine alten Songs mit Tom DeLonge

Auf dem neuen Album von „Blink-182“ sind keine Songs zu hören, die noch mit Tom DeLonge entstanden sind. Anfang 2015 musste er gehen, als die Band schon fast ein neues Album im Kasten hatte, und wurde wenig später durch Matt Skiba ersetzt.

Im Interview mit dem US-Radiosender „KROQ“ sagte Markus Hoppus über die Songs mit Ex-Kollege Tom: „Wir schmissen sie alle weg, gingen mit (Produzent) John Feldmann ins Studio und schrieben 28 Songs in einem Zeitraum von drei bis vier Wochen.“ Herausgekommen ist dabei das Album „California“, das am 01. Juli erscheinen wird.

Hier die Trackliste zu „California“:

1. Cynical
2. Bored to Death
3. She’s out of Her Mind
4. Los Angeles
5. Sober
6. Built This Pool
7. No Future
8. Home Is Such a Lonely Place
9. Kings of the Weekend
10. Teenage Satellites
11. Left Alone
12. Rabbit Hole
13. San Diego
14. The Only Thing That Matters
15. California
16. Brohemian Rhapsody