Doris Roberts ist tot

Doris Roberts ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Die Schauspielerin starb in Los Angeles, wie „tmz.com“ berichtet.

Die Amerikanerin wurde durch die Serien „Remington Steele“, in der sie die Sekretärin Mildred Krebs spielte, und „Alle lieben Raymond“ bekannt. In letzter verkörperte sie die Mutter des Hauptdarstellers, wofür sie mit vier Emmys als beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie ausgezeichnet wurde. 2003 erhielt sie außerdem ihren Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

Laut „deadline.com“ sagte Schauspieler Ray Romano zum Tod seiner Serienmutter: „Doris Roberts hatte eine Energie und eine Gemütsart, die mich erstaunte. Sie hörte nie auf. Ob es die Arbeit war oder ihre vielen Charitys oder einem jungen, unerfahrenen Komiker, der seinen Durchbruch als Schauspieler schaffen wollte, zur Seite zu stehen. Das alles tat sie mit einer großen Lieben fürs Leben und die Menschen und ich werde sie sehr vermissen.“

Die US-Serie „Alle lieben Raymond“ wurde übrigens von 1996 bis 2005 produziert.