ESC-Jury 2016 mit Sarah Connor und “The BossHoss”

Sarah Connor - 2014 Delete Blood Cancer Gala Honoring Evan Sohn And The Sohn Conference FoundationSarah Connor, Anna Loos, Namika sowie Alec Völkel und Sascha Vollmer von “The BossHoss” werden beim Eurovision Song Contest 2016 in der Jury sitzen. Wie der “NDR” mitteilt, werden das Jury- und das Zuschauer-Voting jeweils 50 Prozent der deutschen Punktevergabe ausmachen. Auf diese Weise soll eine faire Punktevergabe für die teilnehmenden Länder gewährleistet und nicht nur die Nachbarländer mit den Höchstpunktzahlen bedacht werden.

Sarah Connor meinte zu ihrer neuen Aufgabe in einem Statement: “Wenn eine Conchita Wurst aus dem konservativen Österreich diesen Wettbewerb gewinnen kann, weil sie mit ihrer Stimme ganz Europa überzeugt, dann hat das schon beinahe etwas Trotziges, Politisches, und das reizt mich. Das macht den ESC irgendwie interessant und unangepasst. Ich hoffe, daraus etwas zu lernen und dem ein oder anderen Land durch seine Musik etwas näher zu kommen und bin gespannt auf die bunte Mischung von Bands und Künstlern beim ESC.”

Auch die Cowboys von “The BossHoss” ließen in der Pressemitteilung verlauten: “Wir fühlen uns geehrt, zum kleinen Kreis derer zu gehören, die zum deutschen Jury-Voting beitragen dürfen. Aber ein kurioses Gefühl ist es schon, auch darüber entscheiden zu sollen, welche Beiträge es verdient haben und welche nicht. Der ESC als europäisches Großereignis ist eines der wenigen Events, an denen sich seit Jahrzehnten die Familien in ganz Deutschland und Europa vor dem Fernseher versammeln. Wir sind gespannt, was da auf uns zukommt.”

Sarah Connor ist seit 15 Jahren eine der erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands. Ihr aktuelles Album “Muttersprache” wurde mit Dreifach-Platin ausgezeichnet. Auch “The BossHoss” erreichten mit ihrer Platte “Dos Bros” ist mit Platz eins in den deutschen und österreichischen Charts.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.