Famke Janssen sauer auf „X-Men“-Macher?

Famke Janssen - "X-Men: Days of Future Past" World PremiereFamke Janssen ist ein bisschen verschnupft, dass sie in den „X-Men“-Filmen durch eine jüngere Schauspielerin ersetzt wurde. Die Schauspielerin spielte in der Original-Trilogie die Mutantin Jean Grey, im neuen Film der Reihe, „Apocalypse“, wird diese Rolle von der 20-jährigen Sophie Turner übernommen. Und so richtig glücklich ist die 51-Jährige damit nicht.

Sie sagte im Interview mit „Entertainment Weekly Radio“: „Es ist natürlich nicht das erste Mal, dass das passiert. In der ‚X-Men‘-Reihe machen sie das seit Jahren. Obwohl Frauen… Es ist interessant, weil sie werden ersetzt und die ältere Version – oder die reifere, oder wie auch immer man das politisch korrekt ausdrückt – wird nie wieder gesehen. Bei Männern sind hingegen beide Altersklassen vertreten. Das ist sexistisch. Ich denke, ich sollte neben meiner jüngeren Version zurückkehren, genauso wie sie es mit Magneto und Professor X gemacht haben.“

„X-Men: Apocalypse“ kommt hierzulande übrigens am 19. Mai in die Kinos.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.