Jack Quaid ist seinen Eltern dankbar

Jack Quaid - 8th Annual HollyShorts Film Festival Jack Quaid ist dabei, in die Fußstapfen seiner berühmten Eltern zu treten. Der 23-Jährige ist der Sohn von Dennis Quaid und Meg Ryan. Und die beiden haben ihm die Liebe für die Schauspielerei wohl in die Wiege gelegt.

Jack sagte im Interview mit der US-Zeitschrift „People“: „Ich erkenne vollkommen an, dass ich nicht normal aufgewachsen bin. Aber gleichzeitig war es normal, weil, egal, was meine Eltern tun, sie sind immer noch Mom und Dad. Das Schöne daran ist – und dafür bin ich wirklich dankbar – dass sie ihren Enthusiasmus für das Geschichtenerzählen und Schauspielern mit mir geteilt haben.“

Jack Quaid steht aktuell übrigens für die US-Serie „Vinyl“ vor der Kamera. Zuvor war er in den ersten beiden Teilen der „Die Tribute von Panem“-Saga zu sehen.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos