Justin Timberlake und Timbaland: Cirque du Soleil klagt

Justin Timberlake und Timbaland sind vom Cirque du Soleil verklagt worden. Teile des Tracks „Steel Dream“ von 1997 sollen die beiden nämlich in ihrem Song “ Don’t Hold The Wall“ gesampelt haben – allerdings ohne sich vorher die Genehmigung dafür einzuholen.

In New York reichte das Entertainment-Unternehmen deshalb Klage gegen das Duo ein und verlangt 800.000 US-Dollar Entschädigung für die unerlaubte Nutzung. Aus dem Umfeld von Justin Timberlake und Timbaland gab es bislang noch keine Stellungnahme zu den Anschuldigungen.

Der Song „Don’t Hold The Wall“ ist übrigens auf dem 2013 erschienenen Album „The 20/20 Experience“ von Justin zu finden.