Xavier Naidoo trauert um Roger Cicero

Xavier Naidoo ist vom Tod von Roger Cicero schockiert. Der Musiker hatte sich aber schon geraume Zeit Sorgen um seinen Kollegen gemacht. Und er war nicht der Einzige. Der 44-Jährige sagte laut „bild.de“ in einem Radiointerview: „Schon im Oktober haben Sasha und ich ihm dringend geraten kürzerzutreten. Er sah bereits damals nicht besonders gut aus. Mit seinem Tod kann ich nicht gut umgehen.“

Roger Cicero starb am 24. März im Alter von 45 Jahren überraschend an den Folgen eines Hirn-Infarktes.