Andrew Lloyd-Webber: „Cats“ kommt ins Kino

Das Musical „Cats“ von Andrew Lloyd-Webber soll auf die große Leinwand kommen. Wie „The Wrap“ berichtet, plant Oscarpreisträger Tom Hooper, der auch für die Musical-Verfilmung „Les Misérables“ verantwortlich war, den Bühnen-Dauerbrenner mit den singenden Katzen ins Kino zu bringen. Bald sollen die Arbeiten an dem Projekt beginnen, hinter dem auch Produktionsstudios Universal Pictures und Working Titles stehen sollen. Wie genau die Umsetzung von „Cats“ aussehen soll, ist bisher nicht bekannt.

Das Musical „Cats“ ist eines der langlebigsten überhaupt und wurde seit seiner Uraufführung am 11. Mai 1981 in über 20 Sprachen übersetzt und in mehr als 30 Ländern aufgeführt. Die Geschichte basiert auf dem Buch von T.S. Elliot „Old Possom’s Book of Practical Cats“.