Auf Twitter pöbelt Pink zurück

Pink Sighted at "Jimmy Kimmel Live!" on May 23, 2016Pink scheint unqualifizierte Kommentare zu ihren Tweets nicht zu übersehen.

Gestern (30.05.) wurde in den USA der Memorial Day gefeiert, an dem den gefallener Soldaten gedacht wird. Die Sänger schrieb auf ihrem „Twitter“-Account dazu: „Ich danke allen, die dem Vaterland dienen und gedient haben. Wir leben in einem freien Land wegen diesen tapferen Menschen und wir sind euch dafür genauso dankbar wie euren Familien.“ Einer der Follower von Pink antwortete darauf: „Es ist Memorial Day und nicht der Veteranentag. Das ist ein persönliches Ärgernis für Militärangehörige. Gedenke den Gefallenen.“

Das wollte die 36-Jährige nicht auf sich sitzen lassen. Denn die Musikerin schrieb zurück: „Ich ehre die, die dienen und die gedient haben. (…) Mein persönliches Ärgernis sind Menschen wie du. Heute Morgen ist mein 70-jähriger Vater, der beim Militär war, in einer Parade zu Ehren der Gefallenen mitgelaufen – wie er es jedes Jahr tut. Schreib irgendwo anders deinen Sch*** hin!“

In den USA wird der Memorial Day immer am letzten Montag im Mai begangen. Am 11. November wird der Veteranentag gefeiert.

Foto: (c) jmx2 / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.