Doris Roberts: Todesursache ist bekannt

Die Todesursache von Doris Roberts ist bekannt: Sie ist an einem Schlaganfall gestorben. Die Schauspielerin, die Mitte April (16.04.) im Alter von 90 Jahren verstarb, soll seit längerem an Bluthochdruck gelitten haben. Das will das Nachrichtenportal „TMZ“ vom Bezirksgericht Los Angeles erfahren haben. Diese Erkrankung hat schließlich zu dem Schlaganfall geführt, der Roberts das Leben kostete.

Die Amerikanerin wurde durch die Serien „Remington Steele“, in der sie die Sekretärin Mildred Krebs spielte, und „Alle lieben Raymond“ bekannt. In letzterer verkörperte sie die Mutter des Hauptdarstellers, wofür sie mit vier Emmys als beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie ausgezeichnet wurde.