Matt Bomer: „Gladiator“ Russell Crowe macht ihm Angst

Matt Bomer - 33rd Annual PaleyFest LAMatt Bomer hat vor der Kampfszene, die er mit Russell Crowe für „The Nice Guys“ drehte, echt Angst gehabt. Denn der Schauspieler hatte den Australier einst in seiner Rolle in „The Gladiator“ gesehen und befürchtete deshalb, dass er k.o. gehen könnte.

In der „Late Late Show“ erzählte Bomer am Freitag (13.05.): „Es gibt da diese Szene, die wir gleich zu Beginn der Dreharbeiten machten, in der mich Russell ziemlich heftig würgen muss. Aber er ist der Gladiator! Ich musste gegen Maximus kämpfen – na super! Ich hoffte, dass ich das überstehe. Ich war echt eingeschüchtert und befürchtete, dass er mich bis zur Ohnmacht würgt. Umgebracht hätte er mich nicht, aber dafür sorgen können, dass ich k.o. gehe.“

2000 kam übrigens „The Gladiator“ mit Russell Crowe in die Kinos. Der 52-Jährige hat heutzutage selbst großen Respekt vor Kampfszenen und Stunts, da sein Körper nicht mehr alles mitmacht.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.