Neil Young, Politiker und seine Songs

Neil Young - Farm Aid 2012 at Hersheypark Stadium in HersheyNeil Young scheint seine Meinung geändert zu haben, was die Nutzung seiner Song bei politischen Wahlkämpfen betrifft. Zumindest bei bestimmten Politikern. Noch vor einem Jahr hat er Donald Trump untersagt, bei seinen Wahlkampfauftritten den Song „Rockin‘ in the Free World“ zu nutzen. Dass Demokrat Bernie Sanders den Hit bei seinen Veranstaltungen spielen lässt, nimmt Young allerdings ziemlich gelassen.

Er sagte in einem Interview: „Die Tatsache, dass ich gesagt habe, dass ich für Bernie Sanders bin und dann gesagt habe, dass er mich nicht um Erlaubnis gefragt hat, ‘Rockin‘ in the Free World‘ nutzen zu dürfen, bedeutet nicht, dass er ihn nicht verwenden darf. Er hat sogar die Lizenz, um ihn zu nutzen. Ich meine, er sagte, er hätte sie – und ich glaube ihm.“

Donald Trump behauptete damals übrigens auch, dass er die Lizenz habe, um Neil Youngs „Rockin‘ in the Free World“ spielen zu dürfen.

Foto: (c) Paul Froggatt / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.