Nicole Scherzinger: „X Factor“-Macher zahlen Millionen

Nicole Scherzinger - 2016 Weinstein Company and Netflix Golden Globes After Party Nicole Scherzinger lässt sich ihre Rückkehr zur britischen Version der Castingshow „X Factor“ teuer bezahlen. Angeblich kassiert die Sängerin dafür, wieder im Jurystuhl Platz zu nehmen, Millionen. Aber diese Summe soll sie dem Produzenten Simon Cowell wert sein.

Ein Insider sagte der britischen „Sun“: „Simon findet, Nicole ist ein großartiger Gewinn für die Show und er freut sich, sie unter Vertrag nehmen zu können, obwohl das anders berichtet wurde. Er will, dass die diesjährige Show an die besten Zeiten anschließt und sie ist ein großer Teil dieses Plans. Keiner der Jurymitglieder – Nicole, Sharon (Osbourne) oder Louis (Walsh) – konnte je beschuldigt werden, sich vor einer Meinung zu scheuen. Und Nicole bringt ihren eigenen exzentrischen Humor ein.“

Nicole Scherzinger war 2010 bei „X Factor UK“ Gastjurorin und mitverantwortlich für die Zusammenstellung von „One Direction“. 2012 stieß sie dann als festes Jurymitglied zu der Show. 2014 verließ sie die Castingsendung wieder. In diesem Jahr kehrt sie nun zurück.

Foto: (c) PR Photos