Sam Riley immer britischer

Sam Riley - "Maleficent" Costume and Props Private ReceptionJe länger Sam Riley in Berlin lebt, desto britischer fühlt sich der Schauspieler. Seit sieben Jahren ist er mit der deutschen Schauspielerin Alexandra Maria Lara verheiratet und für seine Gattin in die Hauptstadt gezogen.

Im Interview mit dem Magazin „Subway“ erklärte der Engländer: „Je länger ich in Deutschland lebe, desto deutlicher wurde mir, dass ich eigentlich Brite bin. In England ist mir das gar nicht so bewusst gewesen. Erst wenn man an einem anderen Ort lebt, fällt einem das alles erst wirklich so richtig auf.“ Dann fügte der 36-Jährige hinzu: „Ich liebe Berlin, diese Stadt ist so ganz anders als London. Ich hätte mir nie vorstellen können, einmal in einem anderen Land zu leben, dort dann auch noch Vater zu werden. Nach meiner Erfahrung sind Deutsche und Briten sich viel ähnlicher als gerne behauptet wird. Für mich ist das wie ein Verhältnis unter Vettern.“ Darüber, was Sam Riley an Deutschland nicht mag, gab er keine Auskunft. Stattdessen meinte er auf diese Frage: „Ich bin dankbar für die großartige Gastfreundschaft, es wäre dumm, mich zu beklagen. Mich stört nur, dass meine Familie jetzt so weit weg ist. Ich vermisse das Essen meiner Mutter, meinen Lieblings-Pub und meine Freunde – aber all das ist auch nur einen Flug entfernt.“

Sam Riley und Alexandra Maria Lara lernten sich beim Dreh zu „Control“ kennen und gaben sich im August 2009 das Ja-Wort. Im Januar 2014 kam der gemeinsame Sohn des Paares zur Welt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos