Taylor Schilling: Hollywood ist künstlich

Taylor Schilling - Netflix Spain Launch PartyTaylor Schilling findet das Leben als Schauspielerin manchmal ziemlich stressig. Vor allem, wenn sie wegen unterschiedlicher Projekte viel unterwegs ist, kommt sie kaum dazu, ein richtiges Leben zu führen.

Im Interview mit der britischen „Cosmopolitan“ sagte die 31-Jährige: „Du fühlst dich einsam, aber auch zutiefst verbunden mit deiner Arbeit und du vergisst fast alles andere. Aber dann kommt das Wochenende, an dem ich mich wieder daran erinnere und mir sage, ‚Gott, ich habe seit einer Woche mit niemandem aus meinem echten Leben gesprochen. Ich habe nur mit künstlichen Leuten gesprochen, meinen künstlichen Freunden und meiner künstlichen Familie.‘ Das ist so verrückt…“

Taylor Schilling ist übrigens seit 2013 eine der Hauptdarstellerinnen aus der TV-Serie „Orange Is the New Black“.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos