Amber Heard klagt gegen Doug Stanhope

Amber Heard - The Art of Elysium Seventh Annual "Heaven" GalaAmber Heard verklagt den Comedian Doug Stanhope wegen Verleumdung. Der 49-Jährige behauptet nämlich in einem Artikel auf dem Internetportal „The Wrap“, dass Heard ihrem Noch-Ehemann Johnny Depp nur häusliche Gewalt vorwerfen würde, um bei der Scheidung mehr Geld herauszuschlagen. Das will die Schauspielerin nicht auf sich sitzen lassen und geht gerichtlich gegen diese Aussagen vor, berichtet „TMZ“.

Ihr Anwalt Charles J. Harder hat dem Nachrichtenportal mitgeteilt, dass Amber Heard bei einem Sieg vor Gericht vorhat, die Schadensersatzzahlung an eine Organisation in Arizona zu spenden, die sich Frauen von häuslicher Gewalt annimmt.

Amber Heard reichte am 23. Mai die Scheidung von Johnny Depp ein und erwirkte am 27. Mai wegen häuslicher Gewalt eine einstweilige Verfügung gegen den Hollywood-Star. Sie wirft ihm vor, sie während der Beziehung körperlich und mental misshandelt zu haben. Sie zeigte ihn aber nicht bei der Polizei an, weil sie ihn immer noch liebt.

Foto: (c) Emiley Schweich / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.