Amber Heard und Johnny Depp: Hatte sie Todesangst?

Johnny Depp and Amber Heard - "The Danish Girl" Los Angeles PremiereJohnny Depp hat angeblich versucht, Amber Heard zu ersticken. Das behauptet jetzt ein Freund der Schauspielerin gegenüber der „New York Post“.

Die nicht genannte Quelle meinte wörtlich: „Letzten September fand ich sie mit einem Schnitt und einer geschwollenen Lippe in ihrer Wohnung vor, ihr Auge war geschwollen und ein Haarbüschel fehlte oben auf ihrem Kopf. Dieser Vorfall hat mich wirklich getroffen, weil sie mir an diesem Tag gestand, dass sie um ihr Leben fürchtet, nachdem ein berauschter Johnny versucht hat, sie mit einem Kissen zu ersticken.“

Amber Heard reichte übrigens am 23. Mai nach 15 Monaten Ehe die Scheidung von Johnny Depp ein. Am 27. Mai erwirkte sie eine einstweilige Verfügung gegen ihren Ehemann, der sich ihr nun nicht mehr nähern darf. Sie wirft ihm häusliche Gewalt vor. Die Anwälte des Hollywood-Stars behaupten, sie wolle durch diese Aktion nur mehr Geld bei der Scheidung herausschlagen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.