Anton Yelchin: Tod durch Verkehrsunfall

Anton Yelchin - "Intruders" Los Angeles Premiere - Inside ArrivalsAnton Yelchin ist gestern (19.06.) im Alter von 27 Jahren gestorben.

Der Schauspieler ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen, hat „TMZ“ von seiner Sprecherin Jennifer Allen erfahren. Demnach war Yelchin auf den Weg zu Freunden und parkte sein Auto in der steilen Auffahrt zu seinem Anwesen in Los Angeles. Aus bisher noch ungeklärten Gründen ist das Auto dann plötzlich zurückgerollt und hat den Schauspieler gegen eine Wand und das Sicherheitstor gedrückt. Er starb noch am Unfallort. Die Polizei geht zwar nicht von einem Fremdverschulden aus, untersucht den Unfall aber trotzdem.

Anton Yelchin wurde durch seine Rolle des Chekov in den „Star Trek“-Filmen bekannt. Der neueste Streifen davon, „Star Trek Beyond“, kommt übrigens am 21. Juli hierzulande in die Kinos.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.