Anton Yelchin wurde beigesetzt

Anton Yelchin hat seine letzte Ruhe gefunden. Der Schauspieler starb vor eineinhalb Wochen (19.06.) bei einem Autounfall mit gerade einmal 27 Jahren. Wie „E! News“ berichtet, wurde er vergangenen Freitag (24.06.) in einer privaten Zeremonie im engsten Familien- und Freundeskreis beigesetzt. Der Ort seiner letzten Ruhestätte ist allerdings nicht bekannt.

Anton Yelchin wurde in der Einfahrt seines Anwesens in Los Angeles von seinem Auto gegen eine Wand und das Sicherheitstor gedrückt. Er starb noch am Unfallort durch Ersticken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.