Brooke Shields atmet auf

Brooke Shields - Hallmark Channel and Hallmark Movies and Mysteries Winter 2016 TCA Press TourBrooke Shields kann aufatmen, denn ihr Stalker ist für schuldig befunden worden. Der Mann namens John Rinaldi wurde gestern (17.06.) von einem Gericht in New York zu 60 Tagen hinter Gittern verurteilt, berichtet „TMZ“.

Die Schauspielerin meldete Rinaldi der Polizei, nachdem dieser im letzten Jahr mehrfach ihre Kinder geängstigt und hässliche Kommentare auf ihren Seiten in den sozialen Netzwerken hinterlassen hat. Rinaldi selbst behauptete, dass er die 50-Jährige nur um Spenden für seine Wohltätigkeitsorganisation „The Sandy Hook Kids Center“ bitten wollte. Die Jury schenkte dieser Geschichte jedoch keinem Glauben und verurteilte ihn zu einer zweimonatigen Haftstrafe. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt.

Brooke Shields wurde übrigens von ihrem Stalker John Rinaldi vorgeworfen, einen Meineid geleistet zu haben.

Foto: (c) PR Photos