Cliff Richard: Ermittlungen eingestellt

Cliff Richard - 2012 RHS Chelsea Flower ShowDie Ermittlungen gegen Cliff Richard wegen eines angeblichen Sexualdelikts sind eingestellt worden. Im August 2014 hatten Ermittler das Anwesen des britischen Sängers durchsucht, nachdem ihm Missbrauch zum Vorwurf gemacht wurde.

Wie „contactmusic.com“ berichtet, teilte die Staatsanwaltschaft heute (16.06.) mit, dass die Beweislage keine Anklage stützen würde, weshalb die Ermittlungen in diesem Fall, der in den 1980ern passiert sein soll, beendet sind. In einem Statement ließ der 75-Jährige Cliff Richard daraufhin verlauten: „Ich habe immer gesagt, dass ich unschuldig bin und habe mit den Ermittlern deshalb kooperiert. Ich kann nicht verstehen, warum es so lange gedauert hat, bis dieser Punkt erreicht wurde. Dennoch bin ich erleichtert, dass diese ekelhaften Anschuldigungen und die daraus resultierende Untersuchung damit vorbei sind.“ Außerdem verkündete der Musiker: „An meine Fans und die Öffentlichkeit, die Presse und andere Medien und alle, die ermunternde und liebe Worte für mich in dieser Zeit hatten: Danke, dass ihr mich unterstützt habt. Ohne euch wäre das sehr hart gewesen.“

Cliff Richard wurde vor zwei Jahren vorgeworfen, 1985 einen damals 15-Jährigen sexuell missbraucht zu haben. Nachdem die Ermittlungen zu diesem Fall anrollten, meldeten sich weitere Personen, die dem Sänger selbiges vorwarfen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.