Daniel Craig: “James Bond”-Rolle ist sehr stressig

Daniel Craig - "Spectre" Berlin PremiereCaterina Murino versteht sehr gut, warum Daniel Craig sich endgültig von seiner Bond-Rolle verabschieden möchte. Angeblich hat der britische Schauspieler kürzlich ein Angebot über 68 Millionen Dollar für weitere Filme der 007-Reihe dankend abgelehnt und Murino weiß auch warum.

Das ehemalige Bondgirl sagte der “Sunday People” dazu: “Es ist sehr stressig, Bond zu sein. Dabei ist viel Geld involviert, was den Druck zusätzlich noch erhöht. (…) Es kann sehr ermüdend sein, immer wieder neue Dinge für dieselbe Rolle zu finden. Ich kann verstehen, warum Daniel nicht zurückkehren möchte.”

Es wird schon seit über einem Jahr gemunkelt, dass Daniel Craig keine Lust mehr auf die Rolle als James Bond hat. Bisher wurde sein Ausstieg aber nicht offiziell bestätigt. Er und Caterina Murino standen bei seinem ersten Bond-Film “Casino Royale” gemeinsam vor der Kamera.

Foto: (c) Away! / PR Photos