Deutsche Album-Charts: „Volbeat“ bleiben vorne

Die dänischen Rocker von „Volbeat“ bleiben mit „Seal The Deal & Let’s Boogie“ weiterhin auf der Eins der deutschen Album-Charts. Das gibt „musikmarkt.de“ bekannt.

Platz zwei geht in dieser Woche an einen Neueinsteiger: „Motörhead“ belegen mit „Clean Your Clock“ auf Anhieb Silber. Und auch der dritte Platz wird von einem Neueinsteiger besetzt und zwar „U2“ mit ihrer Platte „iNNOCENCE + eXPERIENCE – Live in Paris“. Rang Vier geht in dieser Woche an Udo Lindenberg mit „Stärker als die Zeit“. Der Panikrocker kann damit eine Position im Vergleich zur Vorwoche gutmachen. Schlusslicht bildet Chakuza. Das Album „Noah“ des österreichischen Hip-Hop-Musikers steigt neu auf der Fünf ein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.